Die nächsten Termine:

02.03.2022, 19.00 Uhr, Stadthalle Eschwege: Schiedsrichter-Lehrabend

Schiedsrichter-Weiterbildung am 4. Februar 2023

Fast alle heimischen Fußballer befinden sich aktuell in der Vorbereitung auf die Rückrunde, aber nicht nur die Spieler wollen topfit sein, wenn es im März wieder losgeht. Auch die Schiedsrichter der Vereinigung Werra-Meißner sind bestrebt, körperlich und regeltechnisch bestens gerüstet zu sein.

Aus diesem Grund hat Kreislehrwart Jürgen Backhaus am 4. Februar alle Schiedsrichter*innen zu einer Weiterbildung in die Stadthalle nach Eschwege eingeladen. Zwar waren nur etwa zwei Dutzend Unparteiische der Einladung gefolgt, aber die Teilnehmenden haben ihr Kommen nicht bereut.

Nach der Begrüßung und Bekanntgabe des Tagesablaufes ging es mit einem Konformitätstest los, bei dem anhand eingespielter Videosequenzen verschiedene Regelfragen besprochen und intensiv diskutiert wurden.

Im Anschluss gab Gastreferent Dr. med. Dietmar Litzkow aus Heiligenstadt einen Einblick in seine Tätigkeit als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurg. Er klärte über verschiedene Arten von Sportverletzungen auf und zeigte Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung auf.

Nach einer Kaffeepause standen Gruppenarbeiten an. In kleinen Teams wurden die Themen „Handspiel“, „Spielvorbereitung“, „Nachspielzeit“ und „Vorteilsanwendung“ behandelt und anschließend vorgestellt. Bei der Gruppeneinteilung hatte Backhaus darauf geachtet, dass erfahrene Schiedsrichter mit jungen Kollegen zusammen arbeiteten.

Zum Abschluss des offiziellen Teils informierte Kreisschiedsrichter-Obmann Tobias Bindbeutel über verschiedene Themen und dankte Kreislehrwart Jürgen Backhaus für die hervorragend und professionelle Durchführung der Weiterbildung. Diesem Dank schloss sich Kreisfußballwart Holger Franke an, der ja bekanntlich ebenfalls als Schiedsrichter aktiv ist.

Aber nicht nur die beiden Offiziellen, auch die teilnehmenden Referees gaben durchweg ein positives Feedback und lobten den perfekt organisierten Ablauf sowie die lockere Atmosphäre. Vor allem die Gespräche untereinander empfanden die Schiedsrichter als sehr angenehm.

Ein Dank gebührt auch dem Freundeskreis der Schiedsrichter-Vereinigung Werra-Meißner, der die Kosten für die Veranstaltung und die Verpflegung übernahm.

Auch wenn im Rahmen der sechsstündigen Weiterbildung die ein oder andere regeltechnischen Lücke gestopft werden konnte, wird es weiterhin Fehlentscheidungen geben, aber letztendlich sind auch Schiedsrichter nur Menschen und machen auf dem Fußballplatz nicht mehr Fehler als Stürmer, Verteidiger oder Torhüter …

Schiedsrichter-Neulingslehrgang

Neues Jahr – neues Hobby!
Du suchst eine neue Herausforderung und möchtest gleichzeitig verhindern, dass aufgrund rückläufiger Schiedsrichterzahlen der Spielbetrieb in Gefahr gerät?
Dann melde dich jetzt für den nächsten Schiedsrichter Neulingslehrgang an und werde Mitglied einer starken Vereinigung!
Der nächste Lehrgang findet vom 3. bis 19. Februar in der Stadthalle Eschwege statt.
Nähere Informationen (auch zum genauen Ablauf) erteilt Kreislehrwart Jürgen Backhaus
Telefon: 0174 7190659
E-Mail: juergen.backhaus@kfa-werra-meissner.de

Ein Weihnachtsgedicht der etwas anderen Art

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner der Schiedsrichter-Vereinigung Werra-Meißner. Verbunden mit einem kleinen Gedicht wünschen wir euch und euren Familien frohe Weihnachtstage und alles Gute für 2023!

Trauer um Heiner Wittich

Die Schiedsrichter-Vereinigung Werra-Meißner trauert um den ehemaligen Schiedsrichter Heiner Wittich (Foto) aus Grebendorf.

Sein fußballerische Laufbahn startete Heiner Wittich beim SC Lispenhausen (Kreis Hersfeld-Rotenburg), für den er auch seine ersten Spiele als Schiedsrichter pfiff.

Ab dem 1. Januar 1981 war er dann als Schiri im Werra-Meißner-Kreis aktiv und pfiff für die SG FSA Spiele bis zur damaligen Bezirksliga.

Nach seiner aktiven Zeit war er ein gern gesehener Gast bei den Lehrabenden unserer Vereinigung.

Der treue Anhänger des FC Bayern München verstarb am vergangenen Montag an seinem 77. Geburtstag.

Die Schiedsrichter-Vereinigung Werra-Meißner wird Heiner Wittich ein ehrendes Andeken bewahren und trauert mit seiner Familie.

Futsal-Schulung am 17. November

Nach zwei Jahren Pause finden in den kommenden Wochen und Monate wieder Hallen-Kreismeisterschaften im Juniorenbereich statt.

Neben den Spieler*innen müssen sich natürlich auch die Schiedsrichter des Werra-Meißner-Kreises wieder an die Futsal-Regeln gewöhnen, weshalb Kreislehrwart Jürgen Backhaus am 17. November zu einer Futsal-Schulung in die Stadthalle nach Eschwege eingeladen hatte.

Neben den Schiedsrichtern waren auch zahlreiche Jugendleiter der Vereine anwesend, die ebenfalls über die Regeländerungen informiert wurden ehe Erwin Schellhase den Spielplan vorstellte.

Nach unterhaltsamen zwei Stunden beendete Backhaus die Sitzung und bedauerte, dass aufgrund mangelnder Rückmeldungen der Vereine im Männer- und Frauenbereich keine Hallen-Kreismeisterschaft zustande kommt.

Zum turnusmäßigen Schiedsrichter-Lehrabend lädt der Kreisschiedsrichterausschuss Werra-Meißner-Kreis am 10. November 2022 alle aktiven und passiven Schiedsrichter in die Stadthalle nach Eschwege ein.

 

Im Anschluss an den Lehrabend findet (ebenfalls in der Stadthalle) ab 20.00 Uhr die Mitgliederversammlung des »Freundeskreis Schiedsrichtervereinigung Werra-Meißner e.V.« statt. Hier stehen unter anderem Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Die Schiedsrichtervereinigung Werra-Meißner hofft auf eine rege Beteiligung bei beiden Veranstaltungen.

13 neue Schiedsrichter*innen im Werra-Meißner-Kreis

Die Schiedsrichter-Vereinigung Werra-Meißner hat Zuwachs bekommen!

Alle 14 Teilnehmer*innen des Neulings-Lehrgangs vom 9. bis 23. September haben ihre Prüfung mit Bravour bestanden und werden in Kürze ihre ersten Spiele im Bereich der E- und D-Junioren leiten. Dabei werden sie zunächst von erfahrenen Schiedsrichter-Paten betreut, wie Kreislehrwart Jürgen Backhaus mitteilte. Diese Paten haben die Aufgabe, beim Ausfüllen des Spielberichtes zu helfen sowie eine Spielanalyse durchzuführen. Zusätzlich werden die Nachwuchs-Schiedsrichter in die Fördergruppe integriert, um sich hier im Team weiterzubilden.

Im Rahmen der letzten Pflichtsitzung wurden die neuen Schiedsrichter vorgestellt und erhielten ihre Zertifikate, die sie nun als geprüfte Schiedsrichter ausweisen.

Das Gruppenfoto zeigt die Neulinge mit Kreislehrwart Jürgen Backhaus (ganz links) und Kreisschiedsrichter-Obmann Tobias Bindbeutel (ganz rechts).

Von links: Florian Müller (TSG Kammerbach), Niklas Oetzel (FC Großalmerode), Josephine Marie Ziegler (SG Werratal), Artur Brazke (SG Sontra), Henri Becker (TSG Kammerbach), Cedric Königsdorfer (TSG Kammerbach), Tamme Jung (TSG Kammerbach), Marvin Iba (TSV Ulfegrund), Jonas Hartmann (TSV Ulfegrund), Dana Richter (SG Hopfelde/Hollstein), Bjarne Pankow (TSV Ulfegrund), David Richter (SG Hopfelde/Hollstein) und Gabriel Dunkelberg (TSV Ulfegrund). Auf dem Foto fehlt Taher Azizi (Kassel aus dem Kreis Kassel).

Schiedsrichter-Pflichtsitzung am 29. September 2022

Das Lehrthema der jüngsten Schiedsrichter-Pflichtsitzung lautete "Stellungsspiel". Als Gastreferenten konnte der Schiedsrichter-Ausschuss den Sportkameraden Mario Czieslick (Foto mitte) begrüßen. Der Lehrwart aus dem Nachbarkreis Hersfeld-Rotenburg konnte bei seinem Vortrag nicht nur den jungen Schiedsrichtern wertvolle Tipps zum richtigen Stellungsspiel auf dem Fußballplatz geben.

Apropos junge Schiedsrichter: Neben dem Lehrvortrag stellte Lehrwart Jürgen Backhaus die 13 neuen Schiedsrichter*innen vor, die vor kurzem den Neulings-Lehrgang erfolgreich absolvierten (siehe gesonderten Bericht).

Abschließend wurden aktuellen Themen zum Schiedsrichterwesen besprochen, ehe Kreisschiedsrichter-Obmann Tobias Bindbeutel den Termin für die nächste Sitzung am 10. November bekanntgab und die Sitzung beendete.

Herzlichen Glückwunsch zum 70. Geburtstag

Die Schiedsrichtervereinigung Werra-Meißner gratuliert ihrem Ehrenvorsitzenden Friedhelm Mühlhausen zum 70. Geburtstag.

»Frido«, wie er von seinen Kameraden liebevoll genannt wird, ist seit 1973 aktiver Schiedsrichter und bis heute regelmäßig im Einsatz.

Neben diversen Ämtern im Schiedsrichterwesen (Regionalbeauftragter und Lehrwart in der Region Kassel, Beobachter auf DFB-Ebene, Kreisschiedsrichter-Obmann im Werra-Meißner-Kreis) ist er seit vielen Jahren auch Vorsitzender seines Heimatvereins SSV Diana Ziegenhagen.

Die Schiedsrichtervereinigung Werra-Meißner wünscht dem ehemaligen »Boss« alles Gute, vor allem Gesundheit, damit er noch viele Jahre seinem Hobby nachkommen kann.

Schiedsrichter-Pflichtsitzung am 18. August 2022

Eingerahmt von KSO Tobias Bindbeutel, KLW Jürgen Backhaus (links) und Sponsor Holger Schiller (rechts) stellten sich einige Mitglieder des Förderkaders zum Gruppenfoto auf.

Zum monatlichen Schiedsrichter-Lehrabend trafen sich die Schiedsrichter des Werra-Meißner-Kreises am 18. August in der Stadthalle Eschwege.

Kreisschiedsrichterobmann Tobias Bindbeutel freute sich über die gute Beteiligung trotz Urlaubszeit und konnte einige Ehrengäste begrüßen. Neben Holger Franke und Harry Niebeling vom Kreisfußballausschuss waren auch die ehemaligen Referees Karl-Horst Schuchardt, Otto Lange und Otto Hupfeld der Einladung gefolgt.

Glückwünsche richtete Bindbeutel an die drei Schiedsrichter Konstantin Kliebe (TSG Sandershausen), Paul Neumann (FC Hebenshausen) und Jonas Vock (SV Weidenhausen), die seit Beginn der Saison 2022/23 in der Gruppenliga zum Einsatz kommen.

Anschließend übergab er das Wort an Kreislehrwart Jürgen Backhaus, der einen Rückblick auf die Leistungsprüfung im Juli gab. Er bescheinigte allen Teilnehmern gute Leistungen und erläuterte bei drei kniffligen Fragen die korrekten Lösungen.

Im seinen weiteren Ausführungen erklärte Backhaus die Anpassungen und Klarstellungen im Regelwerk, die seit dem 1. Juli 2022 greifen. Unter anderem wurde die Anzahl der Auswechslungen ab der Gruppenliga aufwärts geändert und die Position des Torhüters beim Strafstoß genau definiert.

Dankesworte gingen an Holger Schiller aus Waldkappel, der die Teilnehmer des Förderkaders mit neuen Polo-Shirts ausstattete. Dem Förderkader gehören folgende Schiedsrichterkameraden an: Noah Greger, Maximilian Ullrich (beide VfB Rommerode), Dominik Hildebrandt, Jaron Schlender (beide TSG Kammerbach), Cornelius Kliebe, Konstantin Kliebe (beide TSG Sandershausen), Marc Kuszczyna (VfL Wanfried), Nils Kunz (TSG Heiligenrode), Achim Moog (Eintracht Hitzerode), Max Neumann, Paul Neumann (beide FC Hebenshausen), Elias Schleuchardt, Marvin Wetzel (beide RW Bischhausen), Maximilian Schmidt, Stielian Filker (beide SV 07 Eschwege), Jannik Schormann, Tom Wenkel (beide SV Reichensachsen) und Jonas Vock (SV Weidenhausen).

Beim Thema Spielbetrieb wies KSO Bindebeutel auf die Einführung des Trainerpasses und den elektronischen Spielerpass hin. Ebenfalls modifiziert wurde die Berechnung zur Erfüllung des Schiedsrichtersolls der Vereine.

Nach den Grußworten von des stv. Kreisfußballwartes Harry Niebeling, der den Schiedsrichtern für ihren Einsatz dankte, gab Tobias Bindbeutel den Termin für den nächsten Lehrabend am 29. September 2022 bekannt und wünscht allen Kameraden reibungslose Spiele.

Basislehrgang zur Saisonvorbereitung der Schiedsrichter

Der Lehrstab hatte alle Schiedsrichter des Werra-Meissner-Kreises am Sonntagvormittag, den 17.07.22 in Bad Sooden-Allendorf zu einem Basislehrgang eingeladen. In Vorbereitung für die Saison 2022/23 wurden die Teilnehmer in unterschiedlichen Lehrthemen geschult.

 

Bevor es in den praktischen Teil hinein ging, wurde mit einem 35-minütigen Aufwärmprogramm gestartet. Hierfür wurde extra der professionelle Fitness-Coach Steffen Fuhlrott von der FGZ Agentur in Dingelstädt/Eichsfeld gebucht. Viele wussten gar nicht, welche Muskeln für bestimmte Übungen beansprucht werden können. Dabei wurde auch ein kleines Motivationsprogramm eingebaut, um schnell auf ein bestimmtes Level bezüglich der Anforderungen eines Schiedsrichters zu kommen.

 

Danach wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Schulungsbereiche waren: Sprache des Schiedsrichters, Verhalten bei Standartsituationen, Regelfälle im Fußball und Regeländerungen zur Saison 2022/23. Diese wurden in der Praxis nachgestellt und mussten anschließend bewertet werden.

 

Nach ca. 2,5 Stunden intensiver Lehrarbeit, hatte der Freundeskreis zum Grillen eingeladen. Das Miteinander in der Schiedsrichtervereinigung wird hiermit gestärkt und das Teambuilding gefördert.

 

Ein großes Dankeschön an die TSG Bad Sooden-Allendorf für die wiederholte Bereitstellung des Stadions.

Unsere Aufsteiger zur Saison 2022/23

Die neue Saison beginnt und mit ihr starten zahlreiche Mannschaften in eine neue Spielklasse. Aber nicht nur Mannschaften gehen in einer neuen Spielklasse an den Start, auch 3 von unseren Schiedsrichtern leiten ab dieser Saison Spiele der Gruppenliga. 

Wir gratulieren unseren Schiedsrichtern Konstantin Kliebe (TSG Sandershausen), Paul Neumann (FC Hebenshausen) und Jonas Vock (SV Adler Weidenhausen) zu ihrem Aufstieg.

Konstantin durfte bereits in der Rückrunde erste Schnupperspiele in der Gruppenliga leiten und ist nun endgültig in diese Spielklasse aufgestiegen. Paul und Jonas haben ihre ersten Spiele noch vor sich, die sie aber mit Sicherheit sehr gut meistern werden.

Wir wünschen den dreien sowie natürlich auch allen anderen Schiedsrichtern alles Gute, eine erfolgreiche Saison und immer ein glückliches Händchen mit ihren Spielleitungen und Entscheidungen auf dem Platz.

Länderspiel als Höhepunkt: Referee Felix Berger erlebt fünf verrückte Tage

Fünf wirklich aufregende Tage hat der heimische Regionalliga-Schiedsrichter Felix Berger (26) erlebt. Das Highlight war die Leitung eines U16-Länderspiels zwischen Deutschland und Italien in Wetzlar. Was Felix sonst noch in diesen Tagen erlebte, lesen sie hier.

Die aktuelle Schiedsrichterzeitung

SR Zeitung 06/2022
Schiedsrichterzeitung 06/2022
GesamtPDF.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]
Fairplay Forum Hessen

Hier finden Sie uns:

Schiedsrichtervereinigung Werra-Meißner-Kreis

Bilsteinstr. 29

37216 Witzenhausen

 

Tel.: (0 55 42) 50 55 00

Mobil: (+49 177) 68 74 03 1

 

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktadressefür weitere Infos! Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Homepage ist online!

Erfahren Sie mehr über unseren Verein auf unserer Internetpräsenz!

Zuletzt aktualisiert:

02.02.2023

Link zum DFB-Net
Link Facebook
Druckversion | Sitemap
© Schiedsrichtervereinigung Werra-Meißner-Kreis